Sozialberatung / existenzsichernde Beratung

Sozialberatung / existenzsichernde Beratung

Wir nehmen Probleme auf und suchen gemeinsam mit dem Betroffenen nach Lösungen.

Wir beraten und unterstützen Sie

  • in sozial und wirtschaftlich schwierigen Lebenssituationen, in Konflikt- und Krisen- situationen und bei Problemen der Alltagsbewältigung.
  • bei der Inanspruchnahme sozialer Leistungen, sowie im Umgang mit Ämtern und anderen Institutionen.
  • bei finanziellen Problemen und bei der Vermittlung weiterer Hilfsangebote.
  • wenn Sie einen behördlichen Bescheid nicht verstehen oder dagegen Widerspruch einlegen möchten

Die Beratung erfolgt kostenlos, vertraulich ggf. anonym und unabhängig von Weltanschauung und Religion.

Beratung in den evangelischen Kindergärten im Kirchenbezirk

Es ist für manche Eltern schwierig eine Beratungsstelle aufzusuchen, um über persönliche Angelegenheiten zu sprechen. Deshalb suchen wir die Eltern direkt im Kindergarten auf und bilden eine Brücke zur Diakonischen Bezirksstelle. Für die Eltern bedeutet das, dass sie keine zusätzlichen Wege haben und wir erfahren in den Einrichtungen unmittelbar mit welchen Problemen die Familien beschäftigt sind.

Wenn Gespräche vereinbart werden, geht es hauptsächlich um folgende Inhalte:

  • persönlichen Belastungen im Alltag, z.B. Geldsorgen
  • Überforderung in der Familie
  • und/oder körperliche Probleme

Wir können das ganze Spektrum der Diakonischen Hilfen zur Lösung der Probleme anbieten. Unsere Beratung ist für alle Menschen kostenlos und findet auf vertrauensvoller Basis statt.

 

Anfragen dürfen Sie gern an die Diakonische Bezirksstelle Ravensburg richten:

Tel.: 0751 - 29 59 0410

Mail: dbs@diakonie-rv.de

Je früher, desto besser

Seit Januar wird in Isny eine Sozialberatung für Menschen, die obdachlos oder von Obdachlosigkeit bedroht sind. Das Büro ist im alten Krankenhaus untergebracht. Die 100%-Stelle teilen sich zwei Frauen, die vom Dornahof und dem Diakonischen Werk beschäftigt werden.

Sozialberatung für Obdachlose

In der Außenstelle in Isny haben das Diakonische Werk zusammen mit dem Dornahof seit 1. Januar 2019 100% Personal für die Sozialberatung geschaffen. 

Im Alten Krankenhaus, Wilhelmstraße 21, in Isny finden sich die zwei Mitarbeiterinnen:
Kerstin Hirnbacher
Wiebke Hauptkorn.

Mehr Infos finden sich in einem Artikel aus dem Mitteilungsblatt von Isny (Quelle: isny.de vom 5. Juni 19)